Channeling - Kranke Kinder, unerklärliche Symptome

Aufgrund der vielen und heftigen „Krankheiten“ von Kindern aber auch sehr bewussten und erfahrenen Menschen, wurde an die Geistige Welt die Frage gestellt, wie es sein kann, dass kleine Kinder die ja durch ihre Glaubenssätze oder Muster noch keine Krankheit auslösen können, sehr schwere „unbehandelbare“  Symptome aufweisen:  

Channeling im Mai 2014 

Seid herzlich und allerliebst gegrüßt ihr unsere Herzheiler dieser Erde. Ihr habt das richtig erkannt, dass es für ganz junge Menschen oft sehr heftige Botschaften gibt und sich diese nicht aus ihrem bisherigen kurzen Leben aufgrund emotionaler Belastungen manifestiert haben.

Ihr wisst alle Leben in allen Zeitepochen sind auf einer Ebene nebeneinander und alle sind JETZT. Die Zeit gibt es nur in eurem Kopf damit das Spiel des Lebens für euren irdischen Geist Sinn macht. Würdet ihr alles Wissen aller von euch verstreuten Seelenanteile immer und jederzeit zur Verfügung haben, dann wäre dieses Erdenspiel nicht möglich. In diesem Spiel geht es ja darum Muster zu erleben und zu erlösen. Das ist auch in allen anderen Ebenen so in denen eure Seelenanteile an der Bewusstwerdung der gesamten Seelenessenz arbeiten. Oftmals gibt es ein hartnäckiges Lernthema das die Seele an mehreren Orten in den verschiedensten Leben versucht zu erlösen. Da die Frequenz der Erde mittlerweile sehr hoch angestiegen ist, entscheidet die Seele, dieses Muster hier in diesem jungen Körper für alle anderen Anteile zu erlösen. Die Transformation geht in dieser erhöhten Schwingung leichter und die Zellen sind stabil genug es auf körperlicher Ebene zu „überstehen“ ohne das die Physis verfällt oder Schaden nimmt. Außer es wird mit untauglichen Mitteln, wie Operationen, Bestrahlungen oder chemischen Mitteln dem „unerklärlichen Symptom“ zu Leibe gerückt!

Natürlich sind auch die „Mitspieler“ wie Eltern, Großeltern usw. genau die richtigen Spiegel und Musterauslöser. Weil ja auch sie in diesem Spiel lernen dürfen. Diese Symptome sind oft für die Medizin neu und undefinierbar und es gibt keine herkömmliche Therapie. Das ist deshalb so, weil diese körperliche „Beschwerde“ aus einer anderen Zeitepoche bzw. Ebene hierher geholt wird und vollkommen unerforscht in der üblichen Medizin ist. Diese „Krankheiten“ sind ja nicht von hier und daher undefinierbar. Es sind ja eigentlich auch keine „Krankheiten“ sondern lediglich ein Energiestau der auf dem durch Muster geschwächten Organ und nur in der Physis als solches zellverändertes Symptom sichtbar ist. Fälschlicher Weise werden solche veränderten Zellen von eurer Medizin als Tumor diagnostiziert und mit den dafür vorgegebenen Mitteln und Therapien behandelt. – Ohne Erfolg. 

Hättet Ihr nur den Lichtkörper oder Energiekörper wäre es dort nur als Schatten oder dunkler Fleck sichtbar. Ist aber vollkommen egal denn in anderen Ebenen wo ihr nur als Energie inkarniert und vollkommen ohne Materie seid, ist es so, dass wenn so ein dunkler Fleck in euch ist, ihr euch genauso „krank“ fühlt. Das ist genau dasselbe nur in einer anderen Form. Auch dort seid ihr gefragt in die Eigenverantwortung zu gehen und an dem ursächlichen Auslöser zu arbeiten. 

Geht also weg von der Angst des körperlichen Verfalls, denn das ist der größte Hemmschuh bei der Erlösung der Befindlichkeitsstörung. Auch eure Körper sind Energie nur in dichter manifestierter Form, was wiederum den massiven Vorteil hat, entartetes Gewebe oder Zellen abzustoßen und durch neue nachwachsende zu ersetzen. All das ist eigentlich so einfach aber nur durch die „Angst vor dem Verfall“ bzw. „Angst vor der Krankheit“ und der Unwissenheit der Mitspieler und Ärzte sowie deren „Angstmacherei“ meistens blockiert.
Lasst diese Angst los und vertraut in die grenzenlosen Möglichkeiten die euer Körper zur Transformation zur Verfügung hat. Er ist in sich ein technisches Wunderwerk und wäre er nicht durch den begrenzten Geist blockiert immer im Stande sich selbstständig wieder zu regenerieren!

In Liebe, eure Engel der Liebe!


Schlussfolgerung und bereits im Test erprobt:

Bei Kindern ist lediglich die blockierende Schwingung von dem betroffenen Organ zu entfernen (mittels Scan oder den 5d-Flash Apps) und die Befindlichkeitsstörung kann sich innerhalb der nächsten Stunden bis Tage auflösen.

Erwachsene, die plötzlich an „unerklärlichen und undefinierbaren“ Symptomen erkranken (derzeit sehr häufig an diversen Knochen – da diese Elemente am dichtesten sind und auch „entdichtet“ und leichter gemacht werden müssen, um die hohe Frequenz zu halten), sollten ihrem Körper 2-3 Tage Ruhe gönnen und versuchen die Ursache – den Auslöser – zu erkennen und zu erlösen.

Wie erkenne ich den Auslöser?

Unser Körper zeigt uns ganz genau wo es hackt! Erinnere dich an die alten Sprichwörter: „Das schlägt sich mir auf den Magen! – Der geht mir auf die Nieren! – Das kann ich schon nicht mehr hören!“ usw..

Beispiele für Symptome oder Krankheiten:

An den Beinen – Falsche Richtung, falscher Weg im Leben!
Schulter, Rücken – Kann die Last oder Personen – um die ich mich kümmere - nicht mehr tragen!
Herz - Wer oder was macht dir das Herz schwer?
Lunge - Wer oder was nimmt dir die Luft zum atmen oder macht dich traurig?
Magen – Wer oder was schlägt sich mir auf den Magen?
Darm – Wen oder was kann ich nicht loslassen?
Bauchspeicheldrüse – Wo ist die Süße meines Lebens?
Leber – Wer oder was macht mich immer wütend?
Niere – Wer oder was nervt mich fürchterlich?
Hände – Das Geben und Nehmen ist nicht im Einklang!
Ohren – Was kann ich schon nicht mehr hören?
Augen – Was will ich nicht sehen oder mir anschauen?
Krämpfe – Was oder wen versuche ich krampfhaft zu verändern oder zu helfen?   - usw.

Diese Beispiele sollen dir helfen, die Ursache deiner Befindlichkeitsstörung zu finden. Geh´ in dich hinein, spüre welcher Körperteil „krank“ ist, was ist seine Aufgabe, welche Bedeutung hat er, durch was wird er belastet, was bedeutet das in deinem Leben und wie kann ich die Situation verändern oder verbessern, bzw. was darf ich lernen und welche Qualität darf ich ausbauen?

Wenn du erkannt hast was der Auslöser ist und was du daraus lernen darfst, brauchst du dich nur noch für diese Erfahrung bedanken mit dem Hinweis, dass du „diese“ Erfahrung nicht noch einmal erleben möchtest. – Du wirst sehen, wie schnell der Regenerationsprozess in deinem Körper einsetzt und du wieder fit für neue Herausforderungen bist.

Solltest du keine Lösung finden, so kann dir einer unserer 5d-Flash Therapeuten sicherlich behilflich sein.